Unsere Philosophie

Die biologische Vollwertküche hat bei uns einen grossen Stellenwert. Nachdem wir schon früher zum grössten Teil biologische Lebensmittel verwendet haben, sind wir diesen Weg konsequent weitergegangen: Seit Frühjahr 2003 ist unser Restaurant (das erste im Kanton Thurgau) Lizenznehmer der Bio-Suisse (Knospe). Das IMO (Institut für Marktökologie Weinfelden) führt jährlich unabhängige Kontrollen durch.

Wir führen eine einfache, ideenreiche und ökologisch bewusste Küche ohne Büchsen und Halbfabrikate. Mindestens die Hälfte des Angebotes sind vegetarische oder vegane Gerichte.

Die Herausforderung, all diese hochwertigen Grundprodukte immer wieder neu zu interpretieren, macht uns besonders Freude.  Von Reisen in fremde Länder und aus einer stetig wachsenden Bibliothek mit Kochbüchern und Rezeptsammlungen lassen wir uns gerne inspirieren. Mit der frischen Ernte der Bio-Bauern aus der Nachbarschaft lassen sich denn auch überraschend viele spannende Gerichte aus fremden Ländern lecker zubereiten. Auch zum Teil in Vergessenheit geratene traditionelle Schweizer Gerichte aus Grossmutters Zeiten bieten sich geradezu an, um mit Bio- Produkten aus der Region zubereitet neu aufzuleben.

Fast alle der von uns verarbeiteten Lebensmittel sind biologisch, wann immer möglich aus der Nähe und saisongerecht eingekauft und verarbeitet. Der Verzicht auf Halbfertigprodukte und Konserven erfordert einen grossen zusätzlichen Arbeitsaufwand in der Küche.

Auch bezahlen wir dem Bauern, Bäcker und Metzger gerne das, was er braucht. Dumpingpreise beleidigen unserer Meinung den/die gewissenhaft und qualitätsbewusst arbeitende(n) Berufs-
mann(-frau) und zahlen sich nur sehr kurzfristig und sehr einseitig aus. So haben wir uns über
Jahre ein tragfähiges von Vertrauen, Wohlwollen und Freundschaft geprägtes Netzwerk mit unseren Zulieferern aufbauen können.

Dies hat natürlich seinen Preis. Der Arbeitsaufwand in der Küche und die fairen Einkaufspreise gegenüber unseren Geschäftspartnern schlagen sich auf den Endverkaufspreis nieder. Durch unsere moderaten Lohnansprüche, unserer idealistischen Einstellung und unserer Freude an der Sache können wir die Preise für Sie, lieber Gast, von unserer Seite her um einiges abfedern. Möglichst sorgsam gehen wir mit den Lebensmitteln um und versuchen, wenig Abfall zu erzeugen. Mit viel Umsicht, cleverer Planung und grosser Erfahrung arbeiten wir diesbezüglich sehr bewusst und effizient.

Gewiss sind Sie ja als Kunde auch bereit, für qualitativ hochstehendes, gesundes Essen und nachhaltiges, ökologisch sinnvolles Wirtschaften einen angemessenen Preis zu bezahlen - sonst würden Sie sich ja nicht für den Löwen interessieren!

Mindestens 50% der verarbeiteten Lebensmittel sind Knospe- oder Demeterqualität (beim Fleisch sind es 100%), ca. 45% kommen aus EU-Bio-Anbau und der Rest ist Wildfang, Wildsammlung, Wildjagd oder konventionell (diese Zutaten werden aber auf der Karte speziell gekennzeichnet). Dass diese bewusste und solidarische Auswahl im Vergleich zu konventionellen Lebensmittel unseren Einkauf verteuert scheint (bio)-logisch. Wir sind aber bereit, uns und unserer Umwelt zuliebe für hochwertige und naturbelassene Produkte den angemessenen Preis zu bezahlen, und hoffen, dass Sie, liebe Gäste, dies auch zu schätzen wissen.